Kenya | Gachatha AA
Kenya | Gachatha AA

Kenya | Gachatha AA

Regular price €15,80 (€63,20 / kg)
Tax included. Shipping calculated at checkout.

0€ Versandkosten in DE
bei einer Bestellung von
mindestens 750g Kaffee

Flterkaffee aus Kenya
schmeckt nach grüner Traube, braunem Zucker, saftig mit feiner Säure

Wir empfehlen diesen Kaffee als Filterkaffee zuzubereiten, ist aber auch für jede andere Zubereitungsart geeignet.




[story]

Die Gachatha Farmers Cooperative, zwischen den Dörfern Muthuaini, Thiriku, Gachenge und Kianjau gelegen, umfasst ca 391ha Land. Hier bewirtschaften die einzelnen Mitglieds-Farmen jeweils ca 300 Kaffee-Pflanzen auf durchschnittlich 1 ha Land. Gegründet 1963, umfasst diese Kooperative inzwischen um die 1.050 Mitglieder, 900 von ihnen als aktive Farmer.

Die Umgebung von Gachatha ist dicht besiedelt. Daher muss die Kooperative besondere Sorgfalt auf die Vorkehrungen zur Vermeidung von Wasserverschwendung und -Verschmutzung richten. So besitzt sie eigene Sickergruben, um eine Kontamination des der Frischwasser-Quellen mit dem Abwasser  zu vermeiden. Ebenso hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, die einheimische Pflanzen- und Tierwelt zu erhalten und zu beschützen.

Kenya verbindet eine interessante, aber komplizierte Historie mit Kaffee: Obwohl Kenya eine Grenze mit Äthiopien teilt (welches gemeinhin als Geburtsland des Kaffees bezeichnet wird), war Kenya eines der letzten Länder, die sich dem Kaffee-Anbau zuwandten – fast 300 Jahre, nachdem die erste Kaffeepflanze für den Verkauf kultiviert wurde.

Als britische Kolonie wandelte sich das Land schnell zum „Powerhaus“ des Kaffees, das gewinnträchtige Potential wurde erkannt und sollte dem Empire die Kontrolle - neben dem bereits florierenden Teehandel- auch über den Kaffeemarkt sichern.

Nachdem Kenya in den 1960er Jahren seine Unabhängigkeit von Großbritannien erlangt hatte, gewann der Kaffee-Anbau zunehmend an Bedeutung auch für kleinere Landbesitzer, die im Zuge der Umverteilung Kaffee-Farmen aus den ehemaligen riesigen Plantagen der Regierung und der Kolonialmacht zugesprochen bekamen.

Die Varietäten, die ihren Weg nach Kenya zurückgefunden haben, haben sich in den unterschiedlichen Klimata verändert. Einmal an die reichhaltige Erde rund um den Mount Kenya angepasst, entwickelten sich die einzigartigen Profile, die dieses Land zu bieten hat.


Dieser saftige Filterkaffee schmeckt nach grünen Trauben und braunem Zucker und bringt eine frische feine Säure in die Tasse.



ORIGIN: Kenya
REGION: Karundu, Nyeri
FARM/GROWER: Gachatha Farmer Cooperative Society
IMPORTER: Cafe Imports Europe
ALTITUDE: 1,850 masl
VARIETY: SL-28, SL-34, Ruiru 11
PROCESSING: washed

FLAVOUR: grüne Traube, brauner Zucker, saftig, feine Säure
green grapes, brown sugar, juicy, fine acidity